Alfawise U30 – 3D-Drucker unter 180€?

Alfawise U30 – 3D-Drucker unter 180€?

Wer auf der Suche nach 3D-Druckern ist, wird schon Bekanntschaft mit „Gearbest“ gemacht haben. Als einer der größten und beliebtesten chinesischen Online-Shops fällt er vor allem mit unschlagbaren Preisen auf.


Als ich von diesem Online Shop gefragt wurde, ob ich nicht ein paar 3D-Drucker für Sie testen könnte, wollte ich es wissen. Stimmen hier Preis und Leistung wirklich überein? Ich habe zugesagt.


Begonnen haben wir mit einem 3d-Drucker der hauseigenen Marke Alfawise, dem Alfawise U30. Ich war sehr gespannt, was ein 3D-Drucker für unter 180€ alles so drauf hat, wo es eventuell Probleme gibt und vor allem - wie ist die Druckqualität.


Genau auf diese Fragen, werde ich jetzt eingehen.


Vorab noch eins - Auch wenn mir dieser 3D-Drucker „kostenlos“ zur Verfügung gestellt worden ist, er wird genauso kritisch unter die Lupe genommen wie jeder andere.


Na dann - Viel Spass beim Lesen!

Technische Details

  • ​Gerätetyp: FFF/FDM
  • ​Bausatz
  • ​Software/Dateitypen: Cura, Repetier-Host
  • ​Rahmen: Aluminium
  • ​Beheiztes Druckbett
  • ​Düse: 0,4 mm Durchmesser
  • ​Maximale Druckgeschwindigkeit: 120 mm/s
  • ​Maximales Bauvolumen: 220 x 220 x 250 mm
  • ​Gesamtgröße des Druckers: 425 x 402 x 505 mm
  • ​Maximale Hotend Temperatur: 250 Grad Celsius
  • ​Maximale Druckbett Temperatur: 100 Grad Celsius
  • ​ Nutzbare Filamente: ABS, PLA und andere
  • ​Filamentdicke: 1,75 mm
  • ​Display: 2,8 Zoll Vollfarb Touchscreen

Lieferumfang


Da es sich beim Alfawise U30 um einen Bausatz handelt, habe ich mit relativ vielen Bauteilen und dazugehörigem Montagezubehör gerechnet. Doch wie du schon auf dem Bild erkennst, hält sich das alles in Grenzen, da das Grundgerüst bereits vormontiert worden ist.


In dem gut verpackten Karton befinden sich weiterhin ein Netzkabel, eine Mini SD-Karte inklusive USB-Adapter, etwas weißes Filament und eine englischsprachige Aufbauanleitung.


Dieser 3D-Drucker wird aus einem EU-Lager geliefert, wodurch der Versand in 2-5 Tagen realisiert werden kann. Bei jedem Artikel findest du das dazugehörige Warenhaus.


Fast-08 Versand aus Polen

Fast-23 (Tschechien)

Fast-29 (Spanien)

Fast-30 (Frankreich)


Aufbau des Alfawise U30


Der Aufbau und die Montage vom Alfawise U30 ist relativ einfach, da die Basis und der Extruder schon vormontiert sind. In der Bedienungsanleitung wird der Aufbau in 12 Schritten ausführlich beschrieben und bildlich dargestellt. Ich persönlich finde das als sehr gelungen.


Im Endeffekt musst du nur kleinere Teile zusammenbauen, einen Riemen spannen und dann den Alfawise U30 entsprechende der Markierung ordentlich verkabeln.


Mit Hilfe der guten Anleitung ist der Aufbau auch ohne große Erfahrung in ca.1 h erledigt. Das notwendige Werkzeug wurde mitgeliefert. Sämtliche Bohrungen bzw. Gewinde sind an den vorgesehenen Stellen angebracht.


Falls es doch Unklarheiten geben sollte, findest du auch in diesem Video von Alfawise eine gute Anleitung für den Aufbau.


​Weitere Gerabest Angebote

​Gearbest ​hat eine Vielzahl von 3D-Druckern und Zubehör im Angebot. Schau einfach mal vorbei!

Inbetriebnahme des Alfawise U30


Nachdem die Montage und das Verkabeln des Alfawise U30 abgeschlossen ist, kann er auch schon in Betrieb genommen werden. Wie bei jeden anderen 3D-Drucker auch, sollte man die Achsen und deren Endschalter auf reibungslose Funktionsfähigkeit überprüfen.


Funktioniert das ohne Probleme, kannst du das Druckbett manuell nivellieren. Im Menübereich gibt es dafür einen Unterpunkt mit welchem die jeweiligen Ecken automatisch angefahren werden.


Zuletzt wird der Alfawise U30 noch mit Material(1,75mm) bestückt. Mit dem Touchpad und dem dazu passenden Menüpunkt kannst du den Vorschubweg der Materialfördereinheit bestimmen.


Bedienung


Aufgrund des 2,8 Zoll großen Touchscreens ist der Alfawise U 30 leicht zu bedienen. Auch der Aufbau des Menüs ist sehr übersichtlich.  Man kann während des Druckes an Drucktemperatur, Druckbetttemperatur, Vorschubgeschwindigkeit, Flussrate und Lüftergeschwindigkeit noch Änderungen vornehmen.


Software


Keine eigene Slicer-Software, daher sollte es mit allen herkömmlichen Slicer -Programmen (Cura, Simplify3D, Repetier-host) funktionieren. Ich persönliche hab ihn mit Cura 3.6 getestet.


Materialien


Alle gängigen Materialien die man bei einer maximalen Hotendtemperatur von 250° bearbeiten kann.


​Für die Testdrucke nutzte ich das PLA Material von Alfawise.


Druckergebnis


Mein Fazit:

Der Alfawise U30 war mein erster China-Drucker und nach meiner einwöchigen Testphase bin ich wirklich sehr überrascht. Na klar, man kann keine Wunder verlangen aber die Druckqualität ist konstant gut, der Materialwechsel und die Nivellierung des Druckbetts sind simpel. Einmal richtig gelevelt und ich hatte die ganze Woche keine Haftungsprobleme.


Die Druckgröße mit 22,0 x 22,0 x 25,0 cm ist groß genug, um auch verschiedene Bauteile herzustellen.Ich denke, der Alfawise U30 eignet sich sehr gut für Einsteiger. Mit diesem Preis stellt er kein zu hohes finanzielles Risiko dar. Man kann sich mit der Technik vertraut machen und dabei auch eine gute Druckqualität realisieren.


Aufgrund der hohen Lautstärke des Lüfters und der herum liegenden Kabel sollte man sich die Wahl des Standortes genau überlegen. Nach einer Weile kann der Krach schon nervig sein.


Trotzdem kann ich den Alfawise U30 empfehlen. Für diesen Preis wirklich ein sehr gutes Gerät.

Vor- und Nachteile

​Vorteile

  • ​Übersichtliche, nachvollziehbare Bauanleitung
  • ​Gute Druckqualität
  • ​Leichte Bedienung
  • ​Günstiger Preis
  • ​2,8 Zoll großes Touchpad
  • ​Filament-Sensor

​Nachteile

  • ​Der Lüfter ist im Dauerbetrieb und sehr laut
  • ​Kabel liegen teilweise offen herum

Bewertung

Gesamtbewertung: 7.7 von 10.0
​Lieferumfang: 9.0 von 10.0
​Aufbau: 7.0 von 10.0
​Inbetriebnahme: 9.0 von 10.0
​Bedienung: 9.0 von 10.0
​Materialien: 5.0 von 10.0
Druckqualität: 7.0 von 10.0
No Comments

Post a Comment

Comment
Name
Email
Website

>
%d Bloggern gefällt das: