.st0{fill:#FFFFFF;}

Filament

PVA Filament

​​​PVA Filament - ​​Das wasserlösliche Supportmaterial für den 3D-Druck!

Das Grundmaterial für das PVA Filament ​wird bei den thermoplastischen ​Kunststoffen eingeordnet. Das PVA wird durch die alkalische Verseifung (Hydrolyse) von Polyvinylacetat gewonnen. 

Angewendet wird er oft bei Waschmittelkapseln und Haarsprays, da er sich bei Kontakt mit Wasser auflöst.

​​Genau diese Eigenschaft ist für den 3D-Druck sehr nützlich. PVA Filament dient hier als Support-Material zur Herstellung von Geometrien, die sonst nur sehr schwer bzw. mit viel Nacharbeit zu realisieren sind.

Dies ist auch die Hauptfunktion, die das PVA Filament beim 3D-Druck erbringen soll. Da selbst eine geringe Menge an Luftfeuchtigkeit ausreicht, um das Material zu beschädigen, ist das Drucken mit diesem Filament eine Sache für sich.​

​​Obwohl sich das PVA Filament schon bei geringem Kontakt mit Wasser auflöst, ist es beständig gegenüber Ölen, Fetten und organischen Lösungsmitteln, die kein Wasser enthalten.

​​​Die Aufbereitung PVA-haltiger Abwässer in Kläranlagen stellt, ist in der Regel kein Problem dar, da sich diese Kunststoffreste im Klärschlamm ablagern.

Wie bei allen anderen Kunststoffen auch sollte man bei der Entsorgung der Abfälle aber die Umweltproblematik im Auge behalten.

​Je nach Hersteller ist das PVA Filament zu zahlreichen Filamente​​​​n kompatibel.​

Durch ​ZerspanenLackieren und Schleifen kannst du deinem ​PVA-Druck noch den richtigen Pfiff geben.

​Es kostet Dich keinen Cent mehr!


​Wir nutzen Affiliate Programme. Mit der Provision soll die Webseite finanziert werden. Nutze diese Links und mit jedem Kauf unterstützt du aktiv einfach3ddruck.

​Vielen lieben Dank dafür!

Allgemeine Eigenschaften

​Polyvinylalkohol(PVA)


​Materialgruppe

​​Thermoplastischer Kunststoff

Dichte

​1,19g/cm³

​​Schlagzähigkeit

​​0,16 J/cm²

​Zugfestigkeit

​​---

​Bruchdehnung

​10%

​Flammbarkeit

​schwer entflammbar

Witterungsbeständigkeit

​sehr gering

​Einsatztemperaturen (Dauereinsatz)

​-20°C bis 65°C

​PVA Filament 

Druckinformationen

Drucktemperatur

​200°C-240°C

Druckbetttemperatur

​20°C-100°C

Druckgeschwindigkeit

​Sehr Gering (20mm/s bis 40mm/s)

Schwindmaß

​​keine Angaben

Warping Risiko

​normal

Wärmeformbeständigkeit

bis 85°C

​Wissenswert:

​​​Besonders wichtig ist die richtige Lagerung des PVA Filament. Am besten geht das in einer luftdicht verschlossenen Tüte. Diese kann zur Sicherheit noch mit einem kleinen Beutel Silica-Gel bestückt werden. Beim Dual-Druck mit PVA Filament achte auf die Drucktemperatur beider Filamente. Die Drucktemperaturen sollten etwa gleich sein.

​Vor-/Nachteile vom ​ASA Filament

Pro

  • ​​​Wasserlöslich
  • ​​Sehr gutes Supportmaterial
  • ​​Resistent gegen Vergilbung
  • ​​beständig gegen Öle, Fette und organischen Lösungsmitteln
  • ​​​​kompatibel mit vielen Materialien

​Contra

  • ​​​​Druckerfahrung sollte vorhanden sein
  • ​​Zieht schnell Wasser

Mögliche Nachbearbeitung

Zerspanen

​Schleifen

​Polieren

Lackieren

​​ Anwendungs​beispiele

Haushaltsindustrie

(​​Waschmittel-Kapsel, Haarspray)

​Es kostet Dich keinen Cent mehr!


​Wir nutzen Affiliate Programme. Mit der Provision soll die Webseite finanziert werden. Nutze diese Links und mit jedem Kauf unterstützt du aktiv einfach3ddruck.

​Vielen lieben Dank dafür!

Eine Antwort hinterlassen...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
%d Bloggern gefällt das: