​Stimmt die Geometrie der Modelle nicht und liegen die Schichten nicht übereinander, dann liegt es meist an der Hardware.

Englische Bezeichnung:

​Shifting Layers

Mögliche Problemlösungen:

Hardware:

1. ​Stabiler Untergrund für den Drucker

Der Drucker muss auf einem stabilen Untergrund stehen und darf keinerlei Erschütterungen ausgesetzt sein.

2. ​Druckbett fixieren

Die obere Platte (z.B. Glasplatte) muss mit der Bodenplatte richtig befestigt sein, damit du ein verschieben ausschließen kannst.

3. ​Spannung der Zahnriemen überprüfen

Im Laufe der Zeit verschleißen die Zahnriemen, was zufolge hat, dass die Zahnriemenspannung etwas nachlässt. Auch die Pulleys können locker werden, deshalb ist es ratsam, regelmäßig diese beiden Punkte zu kontrollieren.

4. ​Führungswellen überprüfen

Das Schlimmste, was dir passieren kann - die Wellen der X-, Y- Achse sind leicht verbogen. Mit viel Aufwand können diese wieder ausgerichtet werden. Aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus empfehle ich dir den Kauf neuer Wellen.

5. ​Achsen reinigen und Ölen

Im Laufe der Zeit können sich Ablagerungen auf den Achsstangen sammeln. Diese beeinträchtigen die Bewegungsfreiheit des Druckkopfes. Nach dem Säubern der Stangen solltest du diese mit einem geeigneten Öl leicht benetzen. Damit förderst du die guten Gleiteigenschaften der Lagerbuchsen.

6. ​X-/ Y-Achsen ausrichten

Die Linearführungen des 3D-Druckers sind sehr hohen Belastungen ausgesetzt – und das oftmals nur in bestimmten Bereichen. Dies führt an diesen Stellen im Laufe der Zeit zu Verschleißerscheinungen.

Es ist deshalb wichtig das du in Regelmäßigen Abständen deine Achsen kontrollierst und gegebenenfalls ausrichtest. Damit kannst du vielen Druckfehlern vorbeugen.

7. Crash mit der Düse

Durch fehlende Haftung auf dem Druckbett kann sich eine Seite im Laufe des Druckes leicht lösen. Das Bauteil kollidiert mit der Düse, die Druckschichten verschieben sich.

​8. ​Verklemmte Filament Spule

Dies kann nur bei 3D-Druckern mit einem Direkt-Extruder passieren. Da der Direkt-Extruder über der Düse angebracht ist, wird durch eine verklemmte Filament Spule die Bewegung des Druckkopf gestört.

​Es war nicht der richtige Druckfehler?

Hier geht es zur Gesamtübersicht!

>