Verstopfte Düse (Blocked nozzle)

​Wie schon der Name sagt, geht es hier um die verstopfte Düse. Meist passiert es, wenn man die Filamentspulen wechselt. Beim Herausziehen des alten Filaments wird ein kleines Stückchen in der Düse zurückgelassen und damit beginnen dann die Probleme. Wenn man jetzt den Drucker mit einem neuen Filament bestücken möchte, blockiert dieses kleine Stückchen das Durchdringen des neuen Materials. Jedoch drückt nun das neue Material auf das alte und dieses beginnt sich zu verhärten.


Mögliche Problemlösungen:

Es gibt drei Wege die verstopfte Düse zu entblocken.


#1 - Düse aufheizen und mit der Nadel reinigen

Das "Entblocken" kann ein schneller und einfacher Prozess sein. Als erstes heizt du deine Düse je nach Material auf. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, versucht du mit einer kleinen Nadel in die Düsenöffnung hineinzustechen. Achte bitte darauf, dass deine Finger nicht an die Düse kommen oder etwas vom flüssigen Material abbekommen. Solltest du jetzt neues Material nachschieben so müsste deine Düse wieder frei sein.


#2 - Altes Filament von oben durchdrücken

Wenn das nicht der Fall ist, hast du noch die Möglichkeit altes Material von oben manuell durch zu drücken. Hier musst du als erstes das neue Material aus dem den Bodenschlauch ziehen und danach diesen vom Druckkopf entfernen. Ist die Düse noch aufgeheizt, kannst du nun altes Material von oben durchdrücken. Durch den manuellen Druck, den du ausübst, wird das Material durch die Düse gepresst und somit wieder freigemacht, aber auch hier ist Vorsicht geboten. Du solltest hier aufpassen, dass die Wellen keine zu großen Belastungen ausgesetzt sind.


#3 - Demontage des Druckkopfes

Das Schlimmste was dir bei einer verstopften Düse passieren kann ist, dass du den ganzen Druckkopf ausbauen musst. Solltest du das noch nie gemacht haben, dann schau zuerst in der Bedienungsanleitung nach, vielleicht steht da etwas über die Demontage. Es kann wahrscheinlich auch nicht schaden, wenn du dir Fotos und Notizen machst. Für die Montage kann das manchmal sehr hilfreich sein, wie ich aus meinen eigenen Erfahrungen gelernt habe. Es gibt auch hier zahlreiche Foren und Communitys, die sich damit auseinandersetzen und viele User die dir dann Helfen können.



Schnelle Checkliste:

  1. Düse aufheizen und mit der Nadel reinigen
  2. Altes Filament von oben durchdrücken
  3. Demontage des Druckkopfes​
>