Kein Materialfluss am Anfang (Not Extruding At Start)

​Man geht voller Vorfreude an die Sache ran und muss gleich feststellen, dass irgendwas nicht stimmt. In diesem speziellen Fall kommt schon am Anfang nicht genügend Material aus der Düse heraus. Dieser Fehler hat aber den Vorteil, dass noch nicht zu viel Filament verschwendet wurde bzw. dass man nicht schon ein paar Stunden gedruckt hat. Was noch positiv anzusprechen ist, dass es nur vier Möglichkeiten gibt, die dieses Problem verursachen können und man diese mit relativ geringem Aufwand beheben kann.

Mögliche Problemlösungen:

#1 - Manuelles Nachschieben des Filaments vor jedem Druck

Die erste Ursache könnte sein, dass zu wenig Material in der Düse ist. Dies kommt relativ häufig vor, vor allem wenn man zuvor schon ein Objekt gedruckt hat. Denn obwohl der 3D Drucker alle Funktionen nach einem Druck ausschaltet, hat die Düse immer noch Restwärme und das Filament wird weiterhin geschmolzen. Hier spricht man vom "Nachlaufen" des Materials. Das berücksichtigt der 3D-Drucker beim nächsten Druck nicht mit. Durch das "Nachlaufen" fehlen nun ca. 1-2cm vom Filament was natürlich Einfluss auf die ersten Bahnen hat. Versuche also das mit manuellen Nachschieben des Materials zu kompensieren.


#2 - Abstand zwischen Düse und Druckbett kontrollieren

Ein weiterer Grund könnte sein das der Abstand zwischen Düse und Druckbett nicht stimmt. In diesem Fall wäre die Düse zu nahe am Druckbett. Dieser sollte ca. 0,1-0,2mm je nach Einstellung und Drucker sein. Kontrolliere das am besten regelmäßig, denn der Drucker wird immer mit den eingestellten Parametern arbeiten.


#3 - Überprüfung der Materialvorschubeinheit

Die dritte Ursache hängt mit dem Materialvorschub zusammen. Es wird einfach nicht genügend Material gefördert, deshalb entsteht eine Unter-Extrusion. Meistens findest du den Fehler in der Materialvorschubeinheit. Eine Vielzahl von 3D-Drucker fördern ihr Filament mit Zahnrädern oder gerändelten Wellen. Doch wenn diese sich mit kleinen Plastik spänen zugesetzt haben, rutscht das Material nur noch darüber und wird nicht richtig gefördert.


#4 - "Entblocken" der Düse

Sollte das alles nicht der Fall sein, so gibt es nur noch eine Möglichkeit und zwar deine Düse ist verstopft. Versuche diese zu "entblocken".


Schnelle Checkliste:

  1. Manuelles nachschieben des Filaments vor jedem Druck
  2. Abstand zwischen Düse und Druckbett kontrollieren
  3. Überprüfung der Materialvorschubeinheit
  4. "Entblocken" der Düse
>